Neunzigmalklug.

Mein Leben in Fragen. (Vielleicht auch deins.)

(Kleine Anmerkung vorweg: Dieser Text wurde geschrieben für den Predigtslam auf dem Kirchentag am 06.06.2015 in Stuttgart mit dem Motto aus Psalm 90: „dass wir klug werden“. Er ist also zum Hören, weniger zum Lesen. Denke ich.)

1. Wo ist der Himmel aufgehängt?
2. Warum macht grüne Seife weißen Schaum?
3. Kommt da noch ein Baby raus?
4. Oma, schmeckt die Frau da nach Schokolade?
5. Können Fische husten?
6. Warum sind Erwachsene immer so streng?
7. Wenn ich meine Spaghetti nicht aufesse, darf ich sie dann nach Afrika schicken?
8. Wo ist Walter?
9. Wo ist Opa jetzt?
10. Warum schmecken Tränen nach Salz, nicht nach Zucker?
11. Warum muss ich in die Schule?
12. Nerven deine Geschwister auch so?
13. Wann werden meine Eltern wieder normal?
14. Was benutzt du gegen Pickel?
15. Was hilft gegen Busen?
16. Bekommen das alle?
17. Warum haben alle einen Freund außer ich?
18. Wird man vom Küssen schwanger?
19. Wann guckt er endlich rüber?
20. Bin ich schön?
21. Kann ich Mathe von dir abschreiben?
22. Willst du mit mir gehen?
23. Warum sind die süßesten Jungs immer die größten Herzensbrecher?
24. Warum tut Liebeskummer weh?
25. Hast du auch mal welchen gehabt, Mama?
26. Wer hält mich, wenn ich falle?
27. Bist du da, Gott?
28. Wieso konnten sie sich nicht zu zweit auf die verdammte Tür legen??
29. Wer ist eigentlich dieser Lan und warum macht er so viele Parties?
30. Warum gibt es Noten in Sport?
31. Warum kan nicht alles einfach so bleiben wie es ist?
32. Was will ich werden und wie werde ich, wer ich bin?
33. Habe ich einen Lebenstraum?
34. Bleiben wir in Kontakt?
35. …und am Wochenende sehen wir uns dann immer?
36. Papa, kannst du mir die Waschmaschine anschließen?
37. Mama, kannst du mir erklären, wie sie funktioniert?
38. Vermisst du mich auch?
39. Warum wohnen die besten Freunde immer so weit weg?
40. Findest du die Vorlesung auch so langweilig?
41. Sollen wir nicht lieber einen Kaffee trinken gehen?
42. Was ist dir wichtig im Leben?
43. Glaubst du an Gott?
44. Wie kommst du aus Krisen?
45. Kochen wir heute Abend was zusammen?
46. Boah, kann ich das Rezept haben?
47. Warum ist am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig?
48. Warum liegt hier eigentlich Stroh?
49. Und wer bist du überhaupt?
50. Gehen wir zu mir oder zu dir?
51. Warum haben wir uns nicht schon früher kennengelernt?
52. Sind das etwa Schmetterlinge?
53. Ist die Welt zu kaufen?
54. Oder wie lang müssen meine Arme sein, um sie zu umarmen?
55. Warum antwortet er nicht auf meine sms?
56. Soll ich gleich zurückschreiben?
57. Woran denkst du?
58. Wie geht es weiter?
59. Wollen wir zusammen leben?
60. Wenn Zuhause da ist, wo das Herz ist, wo ist dann Heimat?
61. Welche Wohnung ist groß genug für zwei Lebensentwürfe?
62. Warum ist der Urlaub immer viel zu kurz?
63. Warum bin ich morgens immer müde und werde abends wach?
64. Warum bringst du den Müll nicht raus?
65. Bin ich dran mit Spülen?
66. Gehen wir heute Abend ins Kino?
67. Wo kommst du jetzt her?
68. Wie kannst du nur?!
69. Sind wir glücklich?
70. Haben wir schon alles erreicht?
71. Was wollen wir noch erleben?
72. Müsste man sich nicht viel öfter was trauen?
73. Willst du mich heiraten?
74. Was bringt mir eigentlich Kirche?
75. Sind Computer die besseren Menschen?
76. Und die digitalen Freunde die verlässlichsten?
77. Wenn Geld die Welt regiert, will ich mich knechten lassen?
78. Wie viel fair hilft viel?
79. Wie viel bio verträgt dein Geldbeutel?
80. Wie lange dauert die Ewigkeit?
81. Ist da jemand?
82. Können wir unseren Kindern die Welt erklären?
83. Was war vorher?
84. Findet Gott alle Menschen gleich gut?
85. Weiß er alles?
86. Wofür lohnt es sich zu leben?
87. Werden irgendwann alle Fragen beantwortet?
88. Wie bleibt man glücklich?
89. Sehen wir uns wieder?
90. Und wo ist eigentlich der Himmel aufgehängt?

P.S.: Mehr vom gestrigen Predigtslam gibt es z.B. bei Frau Auge (Birgit Mattausch) und bei Zwischengerufen (Friederike Erichsen-Wendt), und in der facebook-Gruppe „Zentrum für evangelische Predigtkultur“ (z.B. Johanna Klee). Einfach mal reinlesen!